* Die Bildersuche ist nicht Bestandteil dieser Webseite. Diese ist Bestandteil der Suchmaschine Bing.

Adiantum pedatum ´Imbricatum´

► Der Aufbau der grazilen Wedel gibt dem Farn den deutschen Namen.
► Das hellgrüne Laub sitzt an drahtigen, dünnen, schwarz glänzenden Stiele.
► Zwar wächst der Farn langsam, ist aber am Standort, der ihm zusagt, sehr langlebig. Der Boden sollte kalkarm, frisch und humos sein. Auch mag der Farn eine hohe Luftfeuchtigkeit.
► Die Wedel sind im Austrieb Spätfrostgefährdet. Sollten sie einmal verfrieren, treibt allerdings sehr schnell Neues nach.
► Besonders schön sieht der Farn im Kombination mit kleinen Funkien und Schlangenbart aus. Auch in alten Steintrögen und Töpfen bilden die Pflanzen eine wunderbare Gemeinschaft.

Gruppe: 
Farne
durchschnittliche Höhe [cm]: 
20
Standort: 
Halbschatten
Schatten