Calamagrostis x acutiflora ´Overdam´
Hakonechloa macra
Imperata cylindrica ´Red Baron´
Miscanthus sinensis ´Malepartus´
Molinia arundinacea ´Transparent´
Molinia caerulea ´Variegata´
Panicum virgatum ´Heavy Metall´
Pennisetum alopecuroides ´Cassian´
Sorghastrum nutans ´Indian Steel´
Sporobolus heterolepis ´Wisconsin Strain´
Stipa gigantea

Gräser sind eine Bereicherung und Muss für jeden Garten. Dank eines (inzwischen) großen und abwechslungsreichen, gartenwürdigen Sortiments, lässt sich für jeden Geschmack etwas finden. Vorbei die Zeit der riesigen, wuchtigen und explodierenden Chinaschilfe oder der auf großen Flächen verwendeten Seggen.
Angesichts bekannter Gartenplaner sowie Züchter, geläufigen Gartenzeitschriften und experimentierfreudigen (Hobby)gärtner haben Gräser schon längst den Einzug in unsere Gärten gefunden.
Sie dienen als Strukturbildner, grenzen ab oder verbinden. Transparenz und Leichtigkeit vieler Sorten lockern Pflanzungen auf. Sie bringen „Ruhe“ und doch „Beweglichkeit“ in den Garten. Geschickt eingesetzt, dienen sie als Sichtschutz. Gepflanzt als Solitär ziehen sie die Blicke auf sich und vervollständigen das Bild eines perfekten Gartens. Durch eine nicht selten auffällige Herbstfärbung wird dieser auch am Ende des Jahres noch einmal bereichert. Gut kombiniert mit Stauden bilden sie auch im Winter ein Gerüst.